Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Portemonnaie Kaufberatung

Jack Wolfskin BrustbeutelPraktisch oder modisch? Platzsparend oder großzügig geschnitten? Leder oder Textil? Bei der Wahl des richtigen Portemonnaies kommen viele Fragen auf, die auch alle beantwortet werden wollen. Denn nur dann können Sie sich sicher sein, dass Sie am Ende auch das perfekte Modell ausgewählt haben, mit dem Sie lange glücklich sind. Die folgende Kaufberatung soll Ihnen bei Ihrer Wahl helfen.

Grundlegendes klären

Portemonnaie KaufberatungZuerst sollten Sie sich mit den wesentlichen Aspekten von einer Geldbörse befassen. Wichtig sind hierbei zwei Fragen:

  • Was wollen Sie alles im Portemonnaie aufbewahren?
  • Wo wollen Sie die Geldbörse vorrangig aufbewahren?

Wenn Sie diese beiden Fragen beantwortet haben, können Sie Ihre Suche meist schon stark eingrenzen. Dann wissen Sie nämlich, ob Ihr Portemonnaie viele Verstaumöglichkeiten bieten oder doch eher klein und kompakt sein soll. Aufbauend auf diesem Wissen können Sie dann weitersuchen.

Farbe, Material und Design

Als nächstes spielt natürlich auch das Aussehen von Ihrer Geldbörse eine große Rolle. Während die einen das klassische Ledermodell bevorzugen, legen die anderen Wert auf aktuelle Farben und Designs. Besonders Frauen mögen es außerdem auch, wenn Ihr Portemonnaie perfekt zur Handtasche passt.

Bei der Wahl des Materials gilt: Je hochwertiger dieses ist, desto langlebiger ist die Geldbörse. Achten Sie hierbei allerdings auch immer auf die Verarbeitung des Portemonnaies und insbesondere auf die Nähte. Wenn diese schlecht sind, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Geldbörse kaputtgeht.

Integration in den Alltag

Letztendlich kommt es immer am meisten darauf an, dass sich Ihre Geldbörse perfekt in den Alltag integrieren lässt. Was nützt Ihnen ein extravagantes Modell, wenn Sie es nur selten bei sich führen? Wichtig ist, dass Sie die Geldbörse so wählen, dass Sie nur Last für Sie wird.

Tipp! Frauen, die bevorzugt kleine Handtaschen tragen, sollten auch die Größe der Geldbörse daran anpassen. Andernfalls kann es passieren, dass das Portemonnaie kaum benutzt wird.

Besondere Portemonnaies für besondere Anlässe

Nachdem es bisher nur um herkömmliche Geldbörsen ging, soll nun noch einmal auf einige Spezialfälle eingegangen werden. Die vielfältige Welt der Portemonnaies bietet immer mehr Alternativen und Geldbörsen, die sich an spezielle Situationen oder Umgebungen anpassen. Hierzu gehören beispielsweise wasserdichte Portemonnaies. Auch Kellner-Geldbörsen werden immer beliebter und werden dementsprechend von immer mehr Privatpersonen genutzt.

Alternative Hinweise
Brustbeutel Wenn es um Alternativen zum klassischen Geldbeutel geht, dann liegt der Brustbeutel ganz weit vorn. Dieser wird besonders gern von Urlaubern und Kindern genutzt und bietet ein hohes Maß an Sicherheit. Auch Bauch- und Armtaschen können unter Umständen eine interessante Alternative zum herkömmlichen Geldbeutel sein.
Geldbörsen mit einem Smartphone-Fach Ein ganz neuer Trend sind Geldbörsen, die ein zusätzliches Fach für das Smartphone bieten. Diese praktischen 2-in-1-Varianten sind nicht nur praktisch, sondern auch platzsparend. Wichtig ist hierbei allerdings, dass Sie besonders gründlich darauf achten, nicht bestohlen zu werden. In diesem Fall wären nämlich nicht nur das Geld und die Dokumente, sondern auch das Handy weg.

Vor- und Nachteile eines Portemonnaies

  • Sie haben alle wichtigen Dokumente und Geld beisammen
  • viele Modelle sind klein und kompakt
  • einige Portemonnaies bieten ein Fach für Smartphones
  • sollte das Portemonnaie verloren gehen, ist alles weg

Fazit

Da es sich beim Portemonnaie um einen klassischen Alltagsgegenstand handelt, der täglich in Gebrauch ist, kommt es beim Kauf in erster Linie darauf an, dass das Modell funktional überzeugt. Es ist wichtig, dass die Börse all Ihre Anforderungen erfüllt und Sie ideal in verschiedenen Situationen unterstützt. Dabei darf das Portemonnaie niemals zur Last werden.

Wichtig ist auch, dass Sie auf die Qualität von Ihrem neuen Portemonnaie achten. Ist dieses schlecht verarbeitet, werden Sie nicht lange Freude daran haben. Hier gilt definitiv: Wer billig kauft, kauft meist zweimal. Es lohnt sich also durchaus, auch mal ein bisschen mehr Geld für ein gutes Portemonnaie zu investieren.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 3,86 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen