Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Portemonnaie im Urlaub verloren oder gestohlen

Jack Wolfskin BrustbeutelEs ist der absolute Alptraum für jeden Urlauber: Sie schlendern über die Strandpromenade oder sind gerade auf Sightseeing-Tour in einer aufregenden Stadt und plötzlich bemerken Sie, dass Ihre Geldbörse verschwunden ist. Ob Sie sie verloren haben oder Opfer von Taschendieben wurden, ist in diesem Moment schon vollkommen egal. Fakt ist nämlich: Ausweis, Führerschein, Bargeld, Papiere und EC-Karte sind weg. Was Sie in einer solchen Situation tun müssen, verraten wir Ihnen hier.

Ruhe bewahren und umschauen

Portemonnaie im Urlaub verloren oder gestohlenWenn Sie den Verlust Ihres Portemonnaies bemerken, gilt es in erster Linie, Ruhe zu bewahren. Wer in Panik verfällt, bemerkt oftmals gar nicht, dass das Portemonnaie einfach nur heruntergefallen ist oder in der Strandbar liegen gelassen wurde.

Fokussieren Sie stattdessen Ihre Gedanken und schauen Sie sich zunächst in Ihrer unmittelbaren Umgebung um. Ist das Portemonnaie nicht zu sehen, dann gehen Sie den Weg, den Sie gekommen sind, wieder zurück. Vielleicht liegt die Geldbörse tatsächlich noch auf der Bank oder im Restaurant.

Karten sperren lassen

Es ist vollkommen normal, dass man im Urlaub haufenweise Bargeld und auch mehrere EC- und Kreditkarten im Portemonnaie bei sich trägt. Wenn Sie Ihren Geldbeutel nicht sofort gefunden haben, sollte es immer der nächste Schritt sein, verschiedene Geldkarten sperren zu lassen. Wenn davon ausgegangen wird, dass das Portemonnaie gestohlen wurde oder nun in den Händen eines „neuen Besitzers“ ist, dann ist die Gefahr groß, dass die Konten geplündert werden.

Tipp: Bewahren Sie niemals Pin-Nummern im Portemonnaie auf. Das macht es den Dieben noch einfacher.

Um eine EC- oder Kreditkarte sperren zu lassen, reicht meist ein Anruf bei der entsprechenden Bank. Haben Sie diese nicht im Kopf oder keine Möglichkeit, sie herauszufinden, können Sie auch die allgemeingültige Nummer 116 116 anrufen. Von dort aus werden Sie dann zur richtigen Stelle weitergeleitet.

Wichtig: Wenn Sie im europäischen Ausland Urlaub machen, müssen Sie vor der Nummer noch 0049 für Deutschland wählen. Wenn Sie Ihren Urlaub in den USA verbringen, ist die entsprechende Vorwahl die 01149.

Diebstahl bei der Polizei melden

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie Opfer einer Straftat geworden sind, können Sie den Verlust des Portemonnaies als nächstes bei der ortsansässigen Polizei melden. Machen Sie sich allerdings keine allzu großen Hoffnungen. Vor allem in Touristen-Hochburgen und überfüllten Städten sind Taschen-Diebstähle absoluter Alltag. Die Täter gehen meist so professionell vor, dass niemand bemerkt, dass sie gerade eine Geldbörse gestohlen haben.

Ersatz-Dokumente bei der Deutschen Botschaft besorgen

Wer im Ausland Urlaub macht, benötigt in den meisten Fällen einen Reisepass. Wenn sich dieser (oder auch der Personalausweis) im verloren gegangenen Portemonnaie befunden hat, können Sie einen vorläufigen Ersatz bei der deutschen Botschaft holen. Die Dokumente, die Ihnen hier ausgehändigt werden, reichen, um wieder nach Hause zu reichen. Dort müssen Sie sich dennoch auf den Weg machen und alle verlorenen Dokumente erneut beantragen.

Tipp: Vor Antritt der Reise sollten Sie Fotos von allen wichtigen Dokumenten machen, die Sie im Falle eines Verlusts in der Botschaft vorlegen können. Das erspart Ihnen im Ernstfall sehr viel Zeit und Nerven.

Fundbüros aufsuchen

Sie können sich einfach nicht vorstellen, dass Ihre Geldbörse gestohlen wurde? Dann sollten Sie sich die Mühe machen und verschiedene Fundbüros ansteuern. Wenn Sie ganz großes Glück hat, wurde Ihr Portemonnaie gefunden und bei einer der Anlaufstellen abgegeben.

In der Heimat: Haftpflicht über den Verlust informieren

Die gute Nachricht: Nicht selten wird der Verlust von einer Geldbörse von der Haftpflichtversicherung übernommen. Wichtig: Das Portemonnaie muss gestohlen worden sein. Auch Verluste durch aufgebrochene Spinde etc. werden oftmals von der Versicherung übernommen.

Vor- und Nachteile der Schadensregulierung durch die Haftpflichtversicherung

  • weniger Kosten durch Neubeantragung der Dokumente
  • Versicherungen sind oftmals günstig erhältlich
  • nicht jede Versicherung übernimmt derartige Fälle

So vermeiden Sie einen Verlust der Geldbörse im Urlaub

Um sich den gesamten Ärger zu sparen, ist es immer ratsam, von vornherein besonders auf seine Geldbörse und andere Wertsachen Acht zu geben. Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei, einen Verlust vom Portemonnaie im Urlaub zu vermeiden:

Tipp Hinweise
Achten Sie immer im besonderen Maße auf Ihre Geldbörse
  • Tragen Sie Sie niemals in offenen Taschen
  • Führen Sie Ihr Portemonnaie immer so nah wie möglich am Körper (beispielsweise mithilfe von einem Brustbeutel)
  • Tragen Sie Ihr Portemonnaie nach Möglichkeit immer unsichtbar unter der Kleidung
  • Vermeiden Sie große und unübersichtliche Menschenansammlungen
So minimieren Sie den Schaden im Falle des Verlustes
  • Lassen Sie wichtige Ausweisdokumente und „überflüssige“ Karten im Hotel (nutzen Sie hierzu den Safe)
  • Tragen Sie immer nur so viel Bargeld bei sich wie Sie benötigen (Niemals alles!)
  • Tragen Sie wichtige Telefonnummern zum Sperren der Karten immer an einem anderen Ort bei sich
  • Bewahren Sie niemals Pin-Nummern in Ihrem Portemonnaie auf
  • Bewahren Sie niemals Ihre Hotelkarte und einen Hinweis auf das Hotel, in dem Sie wohnen, gemeinsam auf (Gefahr, dass das gesamte Hotelzimmer ausgeraubt wird)

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen