Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Hardware Wallets – was ist das eigentlich?

Hardware Wallets‚Geräte Geldbörse‘ wäre in etwa die Übersetzung von Hardware Wallet ins Deutsche. Das ist eine Hardware Wallet auch: ein Gerät, das Kryptowährungen sicher aufbewahren kann. Um Cybergeld oder sogenannte Coins zu deponieren und zu verwalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine Lösung hierzu bieten Hardware Wallets. Sie sehen aus wie größere USB-Sticks oder externe Festplatten mit Display oder Tastatur. Im Prinzip sind es kleine Tresore, die nur dann mit dem PC, mit Smartphone oder Laptop verbunden werden, wenn eine Transaktion ausgelöst werden soll. Die Aufbewahrung der Cyberwährung findet also offline statt. Um Aktionen durchzuführen, sind spezielle Programme installiert. Den Testberichten zufolge gehören Transaktionen mit einer Hardware Wallet zu den sichersten. Unterschiede gibt es bei Kriterien wie Bedienung oder Kompatibilität.

Hardware Wallet Test 2021

Hardware Wallets – wie funktioniert eine Hardware Wallet?

Hardware WalletsAuf einer Hardware Wallet werden Bitcoins oder andere Cyperwährungen wie Ethereum oder Monera gespeichert und sicher, das heißt offline, aufbewahrt. Sollen mit einer Hardware Wallet Iota oder Bitcoin übertragen werden, sind zwei Geräte nötig.

» Mehr Informationen

Damit zählen Hardware Wallets für Bitcoin zu den sichersten Lösungen, um Cyberwährungen zu transferieren und aufzubewahren. Hardware Wallets sind inzwischen sehr komfortabel zu bedienen, bei gleichzeitig hoher Sicherheit.

Hardware Wallet – Vorteile und Nachteile

  • derzeit die sicherste Aufbewahrung
  • private Schlüssel verlassen das Gerät nicht
  • Verwaltung verschiedener Adressen
  • Viren oder Malware sind kein Problem
  • Modelle unterstützen verschiedene Cyberwährungen
  • eine Oberfläche und Bedienung für verschiedene Währungen wie Bitcoin, Monera, Iota
  • zwei Geräte sind für eine Transaktion nötig
  • Transaktion ist aufwendiger als mit Online Wallet
  • Bedienung häufig auf Englisch
  • Informationen der Hersteller, Testberichte und Erfahrungen überwiegend auf Englisch

Hardware Wallets – Kryptowährung sicher aufbewahren

Das Besondere an der Transaktion mit einer Bitcoin Hardware Wallet ist, dass diese abgekapselt erfolgt und die privaten Schlüssel das Gerät nicht verlassen. Bei der Frage, ob man Kryptowährung mit einer Hardware oder Software Wallet aufbewahren soll, vertrauen immer mehr Nutzer einer offline Wallet, einer „Kalten Aufbewahrung“.

» Mehr Informationen

Hierzu muss man wissen, dass nur derjenige Besitzer der virtuellen Währungen, Bitcoins, Ethereum oder Iota ist, der den privaten Schlüssel hierfür kennt. Bei einer Hardware Wallet für Iota oder Bitcoin wird dieser private Schlüssel offline aufbewahrt und deshalb kann niemand Zugang haben kann.

Was ist eine Blockchain Wallet?

Eine Blockchain Wallet ist eine digitale Software, die in einer Blockchain ausgeführt wird und private und öffentliche Schlüssel speichert sowie alle damit verbundenen Transaktionen überwacht und speichert. Dies bedeutet, dass die Brieftasche eine ID bereitstellt, mit der alle mit dieser ID verknüpften Transaktionen nachverfolgt werden können. Die Blockchain-ID ist die Blockchain-Wallet-Adresse, die dem öffentlichen und dem privaten Schlüssel zugeordnet ist.

» Mehr Informationen

Verschiedene Möglichkeiten, Cybergeld zu deponieren

Variante Hinweise
Online Wallet Börse
  • Private Schlüssel liegen beim Anbieter,
  • Verlust bei Hackerangriff möglich.
  • Einfache Bedienung, Sicherheitsrisiko durch Hacker
Software Wallet
  • als App auf dem Smartphone oder online
Offline Wallet Hardware Wallet
  • der private Schlüssel wird offline gehalten
Paper Wallet
  • der öffentliche und private Schlüssel werden auf einem Computer offline generiert und ausgedruckt.
  • Umständliche Bedienung

Werden Coins mit einer Software Wallet online aufbewahrt oder eine Börse anvertraut, dann gibt es verschiedene Risiken, die Coins zu verlieren.

Hardware Wallets – Einrichten und Erstellen eines Backups

Das Einrichten einer Hardware Wallet unterscheidet sich von Modell zu Modell kaum, es sind immer ähnliche Schritte zu befolgen. Ist das Paket angekommen, empfiehlt es sich, den Inhalt sorgfältig nach eventuellen Beschädigungen zu prüfen. Alle Siegel müssen intakt sein.

» Mehr Informationen

Einige Hardware Wallet Testberichte empfehlen Modelle wie Ledger Wallet Blue oder Ledger Nano S, die mithilfe der Software eine Verifikation durchführen. Diese Geräte erkennen beim Einrichten automatisch, ob manipuliert worden ist.

Hardware Wallets – worauf man beim Kauf achten sollte

Experten empfehlen, nur ein Gerät zu kaufen, das in einem echten Hardware Wallet Test überprüft wurde. Inzwischen liegen einige Testberichte und Erfahrungen auch auf Deutsch vor. Die beste Hardware Wallet kommt derzeit von der Firma Ledger, doch muss man nicht unbedingt den Hardware Wallet Testsieger bestellen.

» Mehr Informationen

In einem Hardware Wallet Vergleich sind die wichtigsten Merkmale übersichtlich in einer Tabelle dargestellt. Vor dem Kauf einer Hardware Wallet für Bitcoin oder andere Coins sollte man sich ausführlich informieren und auch den Preis in den Vergleich einbeziehen. Im Online-Shop kann man im Sale eine Bitcoin Hardware Wallet günstig kaufen.

Kriterium Hinweise
Hardware Wallet Testsieger Top 5 Hardware Wallets

  • Ledger Nano X
  • Ledger Nano S
  • BitBox02
  • TREZOR One trezor-t
  • TREZOR Model T
  • Weitere Hersteller: KeepKey, Secalot, CoolWallet, Archos, PC Vault
Hardware Wallet Kaufkriterien
  • Unterstützte Währungen
  • Konnektivität
  • Bedienung
  • Support
  • Preis
Hardware Wallet Vergleich In einem Hardware Wallet Test lassen sich wichtige Merkmale gut miteinander vergleichen. Dazu gehören beispielsweise die Kompatibilität, die Handhabung oder der Preisvergleich

Hinweis: Es gilt die Empfehlung, eine Hardware Wallet für Bitcoin oder andere Kryptowährungen nur beim Hersteller oder bei einem Seller im Online Shop zu kaufen. Bei privaten Verkäufen lassen sich eventuelle Manipulationen kaum nachvollziehen.

Hardware Wallet kaufen – wichtige Kriterien

Wer den Kauf einer Hardware Wallet für Bitcoin oder eine Hardware Wallet für Iota ins Auge fasst, sollte sich vorab umfassend informieren und die Geräte vergleichen.

» Mehr Informationen

Wichtige Fragen sind:

  • Wie viele Kryptowährungen unterstützt eine Wallet?
  • Lässt sich die Wallet mit PC oder Smartphone verbinden (Konnektivität)?
  • Besitzt die Wallet ein Display?
  • Gibt es Erfahrungen über Bedienung und Einrichtung?
  • Welchen Support bietet der Hersteller?

Fazit

Eine Bitcoin Wallet Hardware zählt zu den sichersten Lösungen, Cyberwährungen zu transferieren, zu verwalten und aufzubewahren. Sie ist sicher, weil der private Key immer auf der Hardware, also der Festplatte oder dem USB-Stick, bleibt. Die Handhabung ist nicht so komfortabel wie bei einer Online oder Software Wallet, denn man benötigt für Transaktionen zwei Geräte. Dennoch ist eine Bitcoin Wallet Hardware sehr viel einfacher zu nutzen als eine Paper Wallet, die Cybercoins ebenfalls offline aufbewahrt. Wer eine Hardware Wallet kaufen will, dem wird empfohlen, sich über einen seriösen Hardware Wallet Test oder einen Hardware Wallet Vergleich zu informieren. Die beste Hardware Wallet ist aktuell ein Ledger Wallet, doch eine sichere Bitcoin Hardware Wallet kann man im Online-Shop auch günstig kaufen. Vorsicht ist bei privaten Verkäufen geboten, da hier Manipulation an der Bitcoin Hardware Wallet nicht auszuschließen sind.

» Mehr Informationen

Transaktionen laufen immer One-Way ab: Werden mit einer Hardware Wallet Bitcoins fehlerhaft überwiesen, lassen sie sich nicht zurückordern. Deshalb ist die Adresse des Empfängers sehr sorgfältig zu prüfen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Hardware Wallets – was ist das eigentlich?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen